Startseite Aktuelles Einsätze Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Kreisfeuerwehr


Der Verband Führung Brandabschnitt Nord Brandabschnitt Süd Kreisbereitschaft
Ausbildung   Lehrgangsplan 2015 Brandschutzerziehung Notfallseelsorge Frauenbeauftragte Öffentlichkeitsarbeit Wasserrettung
Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ) Tunnellöschfahrzeug (LUF)

zur Startseite

Wasserrettung im LK Leer




Die Wasserrettung des Landkreises Leer besteht aus Feuerwehrmitgliedern aus dem gesamten Kreisgebiet. Per Meldeempfänger werden die Kräfte alarmiert, die sich dann an der Feuerwehtechnischen Zentrale in Leer treffen und die Fahrzeuge besetzten. Des Weiteren gehören Einsatztaucher und ein Tauchhelfer des DLRGs zu diesem Zug. Die Taucher werden ebenfalls per Digital Meldeempfänger (DME) alarmiert. Alle Mitglieder verfügen mindestens über das Rettungsschwimmerabzeichen in Silber (DLRG) Einige Kameraden sind im Besitz eines Bootführerscheins.
Einmal im Monat, an einem Mittwoch, treffen sich die Kameraden der Wasserrettung zu einem Übungsabend.




Aufgaben und Einsatzgebiet


Das Einsatzgebiet der Wasserrettung erstreckt sich auf dem gesamten Lanfdkreis Leer. Die Wasserrettung wird bei zur Rettung von Menschen, Tieren und Sachwerten aus dem Wasser angefordert. Mit der Unterstützung der Taucher ist es auch möglich z.B. nach vermissten Personen unter der Wasseroberfläche zu suchen. Des Weiteren wird die Wasserrettung zur Vermeidung bzw. Einschränkung von Umweltschäden auf dem Wasser eingesetzt. Die Einsatzkräfte der Wasserrettung sind ebenfalls auf die Eisrettung bei verunfallten Menschen oder Tieren spezialisiert.