Startseite Aktuelles Einsätze Berichte Kreisfeuerwehr Feuerwehren Jugendfeuerwehr Kontakt

Kontakt


Wichtige Telefonnummern Notruffax
Gästebuch Kontaktformular Impressum

zur Startseite

Notfallfax für Gehörlose



Aufgrund zunehmender Anfragen, gehörlosen bzw. nicht sprechenden Menschen die Möglichkeit zu geben, einen Notruf abzusetzen, wurde bei der Rettungsleitstelle des Landkreises Leer eine Notruf-Fax-Verbindung eingerichtet, die auf einer besonders gekennzeichneten Rufnummer für den Eingang von Notruf-Faxmeldungen rund um die Uhr bereit steht.


Hinweise zur Nutzung des Notfallfax


Für hör- und sprachbehinderte Menschen gestaltet es sich schwierig, in Notfällen schnelle Hilfe anzufordern. Mit der Einrichtung eines „Notfall-Fax“ soll diesen Menschen ein Notruf erleichtert werden.
Die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle für den Landkreis Leer ist ab sofort auch über eine Notruf-Telefax-Einrichtung erreichbar.
Die Notfall-Faxverbindung erfolgt über eine eigene Rufnummer:

0491 – 9 89 99 22

Um einen Missbrauch dieser Einrichtung auszuschließen, wird die Notrufmeldung nur über das Notfall-Telefax Formular entgegengenommen!
Es ist wichtig, den Bogen soweit wie möglich ausgefüllt (Name, Anschrift, etc.) in der Nähe des Faxgerätes aufzuheben!
Im Notfall müssen dann nur noch die zur Vereinfachung aufgeführten Symbole angekreuzt und das Fax abgesandt werden.
Damit die Rettungsleitstelle so schnell wie möglich helfen kann, ist eine kurze Beschreibung sehr hilfreich. Notwendige Hilfe kann dann noch besser geplant werden. Zum Beispiel kommt bei einem Herzinfarkt ein Notarzt mit, dies ist bei einem gebrochenen Arm nicht unbedingt notwendig.
Sobald das Notfall-Telefax in der Rettungsleitstelle eingegangen ist, werden von dort der Rettungsdienst, die Feuerwehr oder die Polizei verständigt.
Zur Bestätigung erhält der Hilfesuchende ein Antwortfax zurück.